KIS - Kulturinitiative Seckmauern

Blechbläserensemble Untermain und Volksmusikgruppe Rasp überzeugten

"…mal klassisch…mal volkstümlich… mal poetisch"

 lautete der Titel der dritten Veranstaltung im Kultursommer 2010 der Kulturinitiative Seckmauern e. V. am Samstag, 26. Juni in der alten katholischen Kirche St. Margaretha.

volksmusik10-webWer nach der Begrüßung durch Martin Fritz als Vertreter des 1. Vorsitzenden Dr. Detlef Eichberg "nur" Volksmusik erwartet hatte, wurde angenehm überrascht.

Im Wechselspiel mit der Volksmusikgruppe Rasp überzeugte das Blechbläserensemble Untermain durch große musikalische Vielfalt. Klassische Werke von Joseph Haydn, Franz Schubert, Georg Friedrich Händel sowie Wolfgang Amadeus Mozart wurden ebenso dargeboten wie moderne Stücke. Neben „Deep River“ (arr. 1965) und „An Irish Blessing“ (1951) war heimische und fremdländische Folklore zu hören, darunter das Feldkahler Schäferlied, die „Kärntner Hochzeitstänze“ und eine „Mazurka“.

 

volksmusik-webDie bereits mehrfach prämierte Volksmusikgruppe Rasp begeisterte mit Hackbrett, Zither, Gitarre und Kontrabass. Großes Talent bewies Annette Rasp an Harfe, Gitarre und Querflöte. Instrumental begleitet von Ida Staab ergänzten mehrstimmige, von Marianne und Hans Rasp sowie Gertrud und Roland Steigerwald gefühlvoll dargebotene Gesangseinlagen das Repertoire und rundeten es ab.

Unter der Leitung von Adolf Wagner entlockten die fünf Posaunisten und vier Trompeter des Blechbläserensembles Untermain ihren Instrumenten wohlklingende und den Kirchenraum füllende Töne. Selbst anspruchsvolle Ohren erkannten, dass hier wahre Könner am Werk waren.

Mit Lyrik-Lesungen zwischen den Musikstücken überzeugte die erst zwölfjährige Franziska von Kietzell und bewies zudem noch schauspielerisches Talent. Den Titel der "Schulsiegerin" des diesjährigen Vorlesewettbewerbs am Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld trägt sie zu Recht.

Die Zuhörer waren begeistert und brachten dies mit Standing Ovations zum Ausdruck. Das mit dem Publikum gemeinsam gesungene Abendlied „Der Mond ist aufgegangen“ war ein gelungener Abschluss für ein großartiges Konzert.

volksmusik11-web