KIS - Kulturinitiative Seckmauern

Musikalisches Feuerwerk entfacht

(Bericht aus main-echo.de vom 11.09.09)

Konzert Gospel Inspiration begeistert in der alten katholischen Kirche Seckmauerns

Lützelbach-Seckmauern Inspiration in the way you live: Der Chor Gospel Inspiration machte kraftvoll deutlich, was er mit dem ersten Song versprach. Am Sonntag gastierten die Sänger aus Gundersheim und Umgebung in der alten katholischen Kirche. Der Funke sprang schnell über und entfachte ein Feuerwerk.
An der Spitze des Chors der amerikanische Jazz-Pianist John Hatch. Der gebürtige Amerikaner hat viele Jahre in New Orleans gelebt. Die Vielfalt, welche diese Stadt in der Musikgeschichte vom Jazz bis zum Rythm and Blues geprägt hat, macht sich auch in seiner Umsetzung von Spirituals und Klassikern der Popgeschichte deutlich.
Zum Repertoire gehörten Go down Moses, Put your hand in the hand oder ein sattes Beatles-Medley. In mehr als zwei Stunden ohne Pause entführte der Chor in die Welt der Spirituals, in einen Beerdigungszug oder, mit 16 Tons, in die harte Arbeitswelt der Sechziger. Ein Lied, bei dem der wesentlich kleinere männliche Teil des Chors zum Tragen kam. Das Gehen fiel dem Publikum bei tosendem Applaus sichtlich schwer. Beim Abschied mit "Amen" sangen die Zuhörer mit.
Gegründet wurde der Chor mit Sängern aus dem Rhein-Main-Gebiet 1992. In 15 Jahren trat er mehr als 300-mal in Kirchen sowie bei Jazz- und Open-Air-Veranstaltungen auf. 2001 übernahm John Hatch die Leitung und bereicherte das Repertoire um Einflüsse anderer Musikrichtungen. Gabriele Lermann

Begeisterte Zuhörer in der Kirche

Tolle Lieder




Vorschau

Vorankündigung

Anzeige aus dem Odenwald-Journal